Cicchetti in der Cantine del Vino

bottegon-vini1

Treffpunkt der Genießer in Dorsoduro (Fotos R.W.)

Die Cantine del Vino unweit der Gondelwerft in Dorsoduro gehört zu den meistbesuchten Weinprobierstuben Venedigs. Hier drängen sich während der Öffnungszeiten Einheimische und Touristen am Tresen. In den Regalen an der Wand wird ein sehr reichhaltiges Sortiment präsentiert, das jedem Seminar zur Geografie der Weinregionen Italiens Ehre machen würde. Zechweine und Spitzengewächse stehen da einträchtig nebeneinander, und der Ombra, der hier ausgeschenkt wird, ist niemals eine Enttäuschung.

Hinzu kommt, dass die Signora, die mit ihrer Familie hinter dem Tresen steht, als Erfinderin phantasievoller Häppchen – in Venedig Cicchetti genannt – , eine gewisse Berühmtheit erlangt hat. Dafür hat sie schon mehrere internationale Preise eingeheimst. Und wer die kreativen und leckeren Stücke einmal probiert hat, kommt immer wieder gerne her.

cicchettario2

An einem dieser Tage des Wiederkommens fragten wir die Signora, ob sie auch bereit wäre, ihre Geheimrezepte zu verraten. Da drückte sie uns ein Büchlein in die Hand: das Cicchettario von Alessandra De Respinis.

In diesem Büchlein sind gut sechzig Cicchetti-Kreationen versammelt. Mit genauen Angaben der Zutaten und der Zubereitung. Fischvariationen und Käsesorten, Gemüse und Gewürze kommen in den verschiedensten Verarbeitungen vor. Im Anhang werden über 60 verschiedene Zutaten von A wie Acciughe bis Z wie Zuchine aufgelistet.Wie Signora De Respinis im Vorwort verrät, hat sie alle ihre Kreationen zuerst ihren Kindern serviert. Glückliche Vorkoster.