War das etwa Christo?

Ein Provisorium wird repariert (Foto RW)

Ein Provisorium wird repariert (Foto RW)

Die Accademia-Brücke, eine von insgesamt vier Brücken, die den Canal Grande überspannen, zeigt sich verhüllt. Christo hätte es nicht besser machen können. Doch im Unterschied zum Künstler Christo, der nach so einer Verhüllungsperiode sein Objekt unverändert zurücklässt , soll die Brücke sich nach der Behandlung neuer Stabilität erfreuen. Die Brücke ist eigentlich ein Kuriosum. Sie wurde 1933 als Povisorium erbaut und mussste seitdem wiederholt repariert werden. Kein Wunder angesichts der vielen Millionen Füße, die seitdem schon darüber gelaufen, getrippelt und getrampelt sind, und der Unzahl von Schlössern, mit denen verliebte Pärchen die Geländer beschwert hatten.